Nadja Scherle

Für ein Leben in Bewegung

Leben ist Bewegung.
Dort wo die Bewegung gestört ist, beginnt Krankheit.
(Andrew Taylor Still, Osteopath)



 



Engpässe im Körper, verursacht durch Verspannungen und Fehlbelastungen, können die Bewegung einschränken und vorzeitige Abnutzungserscheinungen auslösen. 

Als ganzheitlich denkende Therapeutin nehme ich den Menschen als eine Einheit von Körper, Seele und Geist wahr. Oberstes Ziel ist es dem Körper einen Raum zu bieten, in dem er sich entfalten kann und seine Selbstheilungskräfte bestmöglich aktiviert.

Die Faszination für die Abläufe im Körper liessen mich mein Wissen im komplementärt-herapeutischen Bereich vertiefen. Insbesondere die manuellen Therapieformen begeisterten mich von Beginn an und so richtete ich meine weiteren Ausbildungen konsequent auf diese Therapiemethoden aus. Ein offener Dialog auf Augenhöhe mit meinen Klientinnen und Klienten sowie gegenseitiges Vertrauen bilden für mich die Grundlage meiner Arbeit.


Seit 2015 führe ich eine eigene Praxis im Zentrum von St. Gallen mit manuellen Techniken als Schwerpunkt. Ständige Aus- und Weiterbildungen ermöglichen es mir, die neuesten Erkenntnisse in meine Arbeit einfliessen zu lassen. Ausserdem ist ein vertieftes Verständnis der Anatomie und Biomechanik von zentraler Bedeutung für eine erfolgreiche Therapie. Die Ursache ist nicht immer dort zu finden, wo der Schmerz am grössten ist. Die Suche nach der Ursache der Beschwerde ist von zentraler Bedeutung für einen langfristigen Therapieerfolg. Eine Behandlung von Symptomen bringt oft nur kurzzeitige Verbesserung. 

Mit der Atlaskorrektur habe ich einen integrativen Weg gefunden, den Körper ganzheitlich ins Lot zu bringen, damit er sich bestmöglich entfalten kann. Weiterführend oder als eigenständige Therapie kommen je nach Beschwerdebild weitere Methoden aus der Massage und Osteopathie in Frage.

Ausbildungen

·   Atlaskorrektur Spezialistin, Fröhli Therapeutics / AtlasC1-Technology Methode 
·        Dipl. Masseurin, Bénédict St. Gallen 
·   Dipl. Tierheilpraktikerin, Paracelsus Zürich 
·       Zert. Viszeral Therapeutin, Bodyfeet Rapperswil 
·       Craniosacral Therapeutin, Paracelsus Konstanz 
·       Komplementärtherapeutin i.A., Apamed Rapperswil 
·      Osteopathie i.A., Paracelsus Konstanz

·         Betriebsökonomin FH / BSc in Businessadministration 
       FHS St.Gallen, Fachhochschule für angewandte Wissenschaften 
·      Sicherheitsbeauftragte, SWISSI 
·        Brandschutzbeauftragte für Brandschutz, SWISSI

Freizeit und Sport 

Meine Freizeit verbringe ich gerne und oft auf dem Tennisplatz. Auf längeren Wanderungen und Gletschertrekkings tanke ich neue Energie für meine Arbeit. Für die tägliche Portion Fitness lege ich meinen Arbeitsweg zu jeder Jahreszeit mit dem Bike zurück. 

Bild

Seit 2003 bin ich mit Begeisterung Angehörige der Milizfeuerwehr St.Gallen.  Als langjähriges Kadermitglied durfte ich viele Einsätze und Übungen miterleben und bin es gewohnt in heissen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Bild

    

Wirtschaft und Sicherheit

Nach meinem Studium in Betriebsökonomie an der FHS St.Gallen arbeitete ich als Sicherheitsbeauftragte bei einer Bank und war für die physische Sicherheit von Menschen, Gebäuden und Objekten verantwortlich. Ich erlangte das Diplom als Sicherheitsbeauftragte und bildete mich als Sicherheitsbeauftragte für Brandschutz weiter.

Bild

Es folgte der Wechsel zur Feuerwehr St.Gallen, wo ich als Mitglied des erweiterten Kommandos als Stabsoffizierin für Projekte und Kommunikation zuständig war. 

Bild