Alltagshilfen

Da ich während meinem Studium-Ergotherapie mit dem Thema "körperliche- und psychische Beeinträchtigungen" mit Betroffenen in Kontakt kam die eine Beeinträchtigung in den oberen Extremitäten hatten, sprich den einen Arm nicht einsetzen konnten, setzte ich mir den Entschluss etwas entstehen zu lassen dass die Möglichkeit gibt  Bedürfnisse selbständig erfüllen zu können.

 

So entstand die Idee vom

„tragbarer Getränkeöffner mit Utensilien“. 

Wie öffnet ein Weingeniesser mit nur einem Arm eine Weinflasche um sich selbst für das Seelenwohl etwas Gutes zu tun oder Freunde auf einen „guten Tropfen“ einzuladen und selbst zu dekantieren? Wie behändigt sich ein Biertrinker während dem er am Grill steht einer Flasche kühlen Bieres? Oder wie lässt sich ohne Umstände eine Cola-Dose oder gar eine Katzenfutterdose für den Stubentiger öffnen?



Für die Einen bedeutet trinken einfaches Alltagsleben. Für andere ist es Kultur oder gar Kunst. 

Mit Sicherheit gehört trinken zu unseren Grundbedürfnissen. Für den Körpereigenen Wasserhaushalt ist Wasser nach wie vor das beste Getränk, es lässt sich in unserem Lande einfach aus dem Wasserhahn einfliessen.


Wir alle haben jedoch auch das Bedürfnis uns unseren Bedürfnissen und Gelüsten hinzugeben. Darf es eine kalte Cola sein? Oder ein kühles Bier? Wie sieht es mit einem erlesenen Tropfen Wein aus? Den Getränkeöffner habe ich für diejenigen geschaffen die an einer Beeinträchtigung der oberen Extremitäten leiden. Was gibt es schöneres als in die Küche zu gehen und selbständig ohne fremde Hilfe und Anstrengungen seinem Seelenwohl etwas Gutes zu Tun. Was gibt es demotiverenderes als wenn man man ein Bedürfnis hat aber nicht oder nur schwer in der Lage ist diese aus eigenem Willen zu erfüllen? 


Und noch besser wenn dieses Objekt transportierbar ist. Auf dem Sitzplatz oder im Garten die Stunde geniessen und auch im Urlaub „Seine“ Freiheiten herausnehmen können und das nötige "Werkzeug" immer dabei.

One Hand Decant














Küchenhilfe













Waschhilfe