Körperhaltung selber testen

Was deutet auf eine Körperfehlhaltung und Fehlstatik hin?

Eine Körperfehlhaltung verursacht permanente Fehlbelastungen und Engpässe die negativ auf Muskeln-, Knochen-, Blut-, Nerven-, Lymph-systeme einwirken was zu umfangreichen Beschwerden führen kann. 

Eine Fehlhaltung begünstigt Arthrose und Weichteilrheuma. 

Heben Sie Fehlbelastungen, Engpässe und somit viele Beschwerden auf. Beugen Sie Ihrer Gesundheit vor.        


  • Gerade Sitzen und Stehen ist unbequem, anstrengend oder gar unmöglich.
  • Sie wechseln beim Stehen tendenziell von einem Bein auf das Andere um das Gewicht zu verlagern oder kippen in die Hüfte um sich zu "verankern".
  • Sie haben seit längerem Beschwerden.Keine Therapie hilft nachhaltig und keiner kann wirklich helfen.
  • Sie haben das Gefühl dass ihre Kleidung, Rucksack, Brille etc. schief aufliegt.
  • Sie haben eine angespannte Gesichtsmuskulatur und/oder der Kiefer knackst.
  • Sie wurden schon "grundlos" gefragt warum sie hinken oder schief stehen.
  • Die Schuhsohlen sind Links und Rechts unterschiedlich abgenützt.





Während Sportaktivitäten

(mit etwas Körperwahrnehmung und einem guten Auge einfach zu testen)

Auf dem Fahrrad:

  • müssen Sie ständig in die Sattelmitte zurückrutschen?
  • Sind die Halteplatten an den Pedalen auf sie abgestimmt aber asymmetrisch  eingestellt?
  • Schlägt das eine oder gar beide Knie bei jeder Umdrehung aus? 
  • Sind beide Beine parallel zur Querstange?

Beim Laufen:

  • Sind ihre Laufschuhe einseitig abgenützt?
  • Beobachten Sie ihren Vordermann, haben Sie das Gefühl er/sie hinkt oder hat generell eine unrunden Laufstil?
  • Lassen Sie sich selber von jemandem beobachten.

Allgemeine Freizeitaktivitäten:

  • Fällt das Kurvenfahren auf den Skiern, Motorrad, Schlittschuhen uvm. auf eine Seite besser?
  • Sind schnelle/plötzliche Richtungswechsel z.B. im Fussball, Basketball, Ice-Hockey etc. auf beiden Seiten gleich schnell möglich?
  • haben sie das Gefühl dass ihre Sportausrüstung verdreht oder schief am Körper anliegt?
  • zieht ihr Pferd stets auf eine Seite?
  • uvm.